Sicheres Einkaufen
Kauf auf Rechnung
Sprechstundenbedarf kostenlos abrechnen
Trust-Badge-Header
Sicheres Einkaufen
Kauf auf Rechnung
Sprechstundenbedarf kostenlos abrechnen
Kauf auf Rechnung

Wärme tut gut: Mit Wärmflaschen und Körnerkissen durch die kalte Jahreszeit

Ein Tischservice mit Wärmflasche im Strickbezug und Zimttee - perfekt für kuschelige WintertageWärmflaschen sind der ideale Begleiter für kuschelige Wintertage

Tee, kuschelige Decken und eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen gehören für viele Menschen zum Herbst und erst recht zum Winter dazu. Denn gerade gegen Abend beginnt bei vielen das große Frösteln. Doch warum ist das eigentlich so?

Dreh und Angelpunkt des Frierens ist die Körperkerntemperatur. Sie liegt bei Menschen bei 37 Grad Celsius und wird unabhängig von der Umgebungstemperatur konstant gehalten. Anders als wechselwarme Tiere wie Amphibien oder Insekten muss der menschliche Körper Arbeit leisten, wenn die Außentemperaturen stark von unserem Optimum abweichen. Das liegt wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge in unbekleidetem Zustand bei etwa 29 bis 30 Grad Celsius. Ein Grund, weshalb der Strandurlaub bei vielen so beliebt ist.
Im Herbst sinken nun aber bekanntlich die Temperaturen, im Winter erreichen sie nur noch selten den zweistelligen Bereich. Es soll Menschen geben, die zu dieser Zeit noch immer problemlos im T-Shirt durch die Gegend marschieren können, der überwiegende Teil greift jedoch auf wärmere Kleidung zurück. Dadurch verhindern wir, dass Wärme über die Haut verloren geht. Doch vor allem am Abend, wenn man auf dem Sofa zur Ruhe kommen möchte oder in unbeheizten Räumen in den Schlaf finden will, kennen viele das Frösteln, das einen nun erfasst. Es entsteht, weil wir nicht mehr in Bewegung sind, die Raumtemperatur sinkt und wir in der Regel trotz offenem Fenster nicht mit der Winterjacke ins Bett gehen.

Mann in Winterkleidung friert da er keine Wärmflasche nutztWarme Kleidung reicht oft nicht als Maßnahme gegen extreme Kälte

Permanente Temperaturkontrolle

Verantwortlich für den Wärmehaushalt des menschlichen Körpers und die Aufrechterhaltung einer weitgehend gleichbleibenden Körpertemperatur sind rund 30.000 Kälte- und 3.000 Wärmerezeptoren in der Haut, im Bauchraum und im Rückenmark. Sie alle überprüfen permanent den aktuellen Temperatur-Ist-Wert und gleichen ihn mit dem Temperatur-Soll-Wert ab. Melden die Rezeptoren einen Abfall der Körpertemperatur, reagiert der Körper sofort. Blutgefäße in den Fingern, Händen, Füßen, Zehen, der Nase und den Ohren ziehen sich zusammen und verengen sich. Das Blut wird vermehrt ins Körperinnere geleitet, wo es warm bleibt und die lebenswichtigen Organe versorgt.
Besonders unangenehm spüren wir diesen Vorgang, wenn die Füße auch unter der Bettdecke nicht warm werden wollen oder die Finger trotz Handschuhen eiskalt sind. Abhilfe schafft eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen. Beide regen die Durchblutung an, was wir umgehend als Wärme spüren. Ganz nebenbei wirkt die gesteigerte Durchblutung auch entspannend und beruhigend, wodurch das Einschlafen erleichtert wird.

Person wärmt Ihre Füße mit Strickstrümpfen und einer Wärmflasche mit StrickbezugStrickstoffe sorgen für eine gute Wärmezufuhr vor allem in Kombination mit einer Wärmflasche

Aufbau und Materialien von Wärmflaschen

Wärmflaschen werden meist in der typischen Flaschenform mit rechteckigem Körper und kurzem Flaschenhals produziert. Mitunter gibt es auch besondere Formen für spezielle Anwendungen wie zum Beispiel Nackenverspannungen. Die eigentliche Wärmflasche besteht aus einem flexiblen, wasserdichten Kunststoff. Vor dem Gebrauch kann die Wärmflasche in ein Handtuch eingeschlagen werden. Einige Hersteller bieten ihre Wärmflaschen auch bereits mit einem weichen Bezug an.

Wärmflasche oder Körnerkissen – wo ist eigentlich der Unterschied?

Ob Wärmflasche oder Körnerkissen, beide sorgen für angenehme Wärme, Entspannung und Behaglichkeit. Ihr Unterschied liegt vor allem in der Handhabung. Während Wärmflaschen mit heißem Wasser gefüllt werden, werden Körnerkissen im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmt. Dabei ist es egal, womit sie gefüllt sind. Körner, Samen und Kerne sind alle in der Lage, Hitze zu speichern und langsam wieder abzugeben.

Kirschkernkissen liegt auf KirschkernenKörnerkissen bestehen häufig aus Samen wie Kirschkernen

Aufbau und Arten von Körnerkissen

Körnerkissen bestehen aus einem vollständig geschlossenen Kissen, in welches die Füllung aus Kernen, Körnern oder Samen eingenäht ist. Einige gibt es mit einem zusätzlichen Überbezug, andere bestehen nur aus dem einfachen Kissen. Für Kinder gibt es Körnerkissen, die in ein Kuscheltier eingesetzt werden können. Zudem gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Formen. Die Füllung besteht in der Regel aus einer der folgenden sechs Materialien: Dinkel, Hirse, Kirschkerne, Leinsamen, Rapssamen, Traubenkerne.

Wärmflaschen richtig befüllen

Wärmflaschen werden niemals voll, sondern immer nur zur Hälfte gefüllt. Das Wasser sollte heiß sein, darf aber nicht kochen. Kochendes Wasser erzeugt in der Wärmflasche Wasserdampf, für den jedoch nicht ausreichend Platz vorhanden ist. Er dehnt die Flasche und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Wärmflasche platzt. Die Folge sind schwere Verbrennungen.
Experten empfehlen, Wärmflaschen mit Wasser von etwa 60 Grad Celsius zu befüllen. Für Babys sollte die Temperatur niedriger gewählt werden. Hier reichen bereits 40 Grad Celsius aus. Diese erreicht man am besten, wenn das Wasser mit dem Wasserkocher nicht ganz zum Kochen gebracht wird oder nach dem Kochen noch einige Minuten abgekühlt wird. Als Alternative kann das kochende Wasser auch mit kaltem Wasser gemischt werden. Nachdem das Wasser eingefüllt wurde, drücken Sie die restliche Luft aus der Wärmflasche, bevor Sie den Schraubverschluss fest zudrehen. Dies verhindert, dass die Wärmflasche schneller abkühlt.

Wärmeflasche gibt Ihre Wärme nach außen abBei der Vorbereitung einer Wärmflasche sollte auf die Wassertemperatur und Füllmenge geachtet werden

Worauf ist in punkto Hygiene zu achten?

Wärmeflaschen werden nach der Benutzung ausgeleert und mit der Öffnung nach unten zum Trocknen aufgehängt. Die Bezüge lassen sich unkompliziert abnehmen und in der Waschmaschine waschen. Grundsätzlich gilt: Der Kunststoff einer Wärmflasche ist hitzebeständig, kann aber bei häufiger Verwendung der Wärmflasche kaputt gehen. Wärmflaschen sollten deshalb regelmäßig ausgewechselt werden.
Bei Körnerkissen mit Extrabezug oder Kuscheltier können diese ebenfalls unproblematisch in der Waschmaschine gereinigt werden. Das Kissen mit der Körnerfüllung hingegen sollte nicht gewaschen werden. Hier besteht die Gefahr, dass sich Schimmelpilze bilden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG