Willkommen bei Medicalcorner24! Anmelden

Luftbefeuchter – frische Luft für Ihre Gesundheit

Luftbefeuchtungsgeräte

Luftbefeuchter helfen Ihnen dabei, die optimale Feuchtigkeit Ihrer Umgebungsluft und ein ideales Raumklima zu gewährleisten. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte für das allgemeine Wohlbefinden stets zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Sinkt sie unter 30 Prozent, sollten Sie mithilfe eines Diffusers gegen die trockene Luft vorgehen, denn diese kann Reizungen von Augen und Schleimhäuten hervorrufen und Erkältungen begünstigen.

Bei Medicalcorner 24 erhalten Sie Ultraschallvernebler, Aroma-Diffuser sowie Geräte mit Wasserverdampfung. Jetzt einen Luftbefeuchter kaufen und dank frischer Luft gesund bleiben! Jetzt weiterlesen…

Unsere Luftbefeuchtungsgeräte

Liste Gitter

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

  1. Beurer LA 30 Aroma Diffuser, Ultraschall-Luftbefeuchter, LED Farblicht white
    Artikel Nr:BEUR-606.31/2

    Der Luftbefeuchter LA 30 von Beurer, mit mikrofeiner Ultraschall-Zerstäubung und LED Farblichtwechsel, ist für 100 ml wasserlösliche Aromaöle geeignet.

    Mehr erfahren
    41,54 € inkl. MwSt. 34,62 € exkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1 Woche

    Versandgewicht 0.75 kg
    Auf den Merkzettel

  2. Beurer Aromaöle, Duftöl, wasserlöslich, Luftbefeuchter, Vitality
    Artikel Nr:BEUR-681.30/2-K

    Die wasserlöslichen Beurer Bio-Aromaöle eignen sich für die Anwendung im Luftbefeuchter zum Entspannen, Erfrischen oder Relaxen.

    Mehr erfahren
    7,05 € inkl. MwSt. 5,87 € exkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Verschiedene Varianten verfügbar

    Lieferzeit: 1 Woche

    Versandgewicht 0.50 kg
  3. Beurer LB 44 Luftbefeuchter, mit Ultraschall, geräuscharm, bis 25 qm
    Artikel Nr:BEUR-681.05/0

    Der Beurer LB 44 Luftbefeuchter, mit mikrofeiner Zerstäubung per Ultraschall und 2,8 L Wassertank, ist stufenlos einstellbar und für Räume bis 25 qm geeignet.

    Mehr erfahren
    70,49 € inkl. MwSt. 58,74 € exkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1 Woche

    Versandgewicht 1.00 kg
    Auf den Merkzettel

  4. Beurer Luftbefeuchter LB88, Ultraschallvernebler mit Wasserdampf, 48qm
    Artikel Nr:BEUR-681.16/6-K

    Der Beurer Luftbefeuchter LB 88 mit Dual-Technologie, ist ein Ultraschallvernebler mit Wasserverdampfung und ist für Räumen bis 48 qm geeignet.

    Mehr erfahren
    120,91 € inkl. MwSt. 100,76 € exkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Verschiedene Varianten verfügbar

    Lieferzeit: 1 Woche

    Versandgewicht 2.00 kg
  5. beurer-set-luftbefeuchter-la30-3-aromaoele_22575
    Artikel Nr:BEURLA30OEL

    Das Luftbefeuchter-Set von Beurer beinhaltet den LA30 Aroma Diffuser und 3 passende Armomaöle Relax, Vitality und Harmony.

    Mehr erfahren
    55,45 € inkl. MwSt. 46,21 € exkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Tage

    Versandgewicht 2.25 kg
    Auf den Merkzettel

  6. beurer-aromaoel-sleep-well_24943
    Artikel Nr:BEUR68133

    Die wasserlöslichen Beurer Bio-Aromaöle eignen sich für die Anwendung im Luftbefeuchter und laden zum Entspannen, Erfrischen und Relaxen ein oder bieten einen erholsamen Schlaf.

    Mehr erfahren
    7,05 € inkl. MwSt. 5,87 € exkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Tage

    Versandgewicht 0.53 kg
    Auf den Merkzettel

Liste Gitter

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

Die ideale Luftfeuchtigkeit durch Luftbefeuchter

Mithilfe eines Luftbefeuchters regulieren Sie die Luftfeuchtigkeit Ihrer Innenräume kinderleicht. Durchschnittlich reicht bei einem gesunden Menschen eine minimale Feuchtigkeit von 40 Prozent in Wohnräumen. Asthmatiker und Allergiker hingegen benötigen eine Raumfeuchte von ca. 60 Prozent.

Die Gefahr der trockenen Luft

Besonders im Winter leiden viele Menschen unter der trockenen Luft in Innenräumen, denn durch das Heizen sinkt die relative Luftfeuchtigkeit.

Was passiert bei trockener Luft?

  • Augen werden gereizt
  • Schleimhäute werden gereizt
  • Reizhusten wird ausgelöst
  • Allergien werden ausgelöst oder verstärkt
  • Hautprobleme entstehen
  • Kopfschmerzen entstehen
  • Immunabwehr sinkt

Je trockener die Luft, umso mehr Partikel fliegen umher und werden von uns eingeatmet. Denn Wassermoleküle binden diese Partikel normalerweise, doch kalte Luft kann weniger Wassermoleküle aufnehmen als warme. Diese kalte Luft strömt im Winter in die Räume und wird erhitzt. Die nun warme Luft kann jetzt mehr Feuchtigkeit aufnehmen, hat aber aktuell immer noch die gleiche Anzahl an Wassermolekülen, da die Luft diese selber nicht produzieren kann.

Wenige Wassermoleküle können also nur wenige Partikel binden, daher schwirren in dieser trockenen Luft unzählige Staubpartikel und weitere schädliche Luftpartikel umher. Wir atmen mehr Mikroorganismen, Viren und Bakterien ein.

Setzen Sie jetzt einen Luftbefeuchter ein, damit die benötigte Feuchtigkeit produziert wird und an die Luft abgegeben werden kann. Dadurch reduzieren Sie die Aktivität der Viren und garantieren sich selbst die bestmögliche Grundlage für ein gesundes Immunsystem.

Verschiedene Luftbefeuchter im Vergleich

Verdunster

Bei einem Verdunster wird Wasser auf einer großen Oberfläche verteilt und es verdunstet natürlich. Dadurch nutzt der Verdunster die sanfteste Form der Luftbefeuchtung. Das Wasser wird einfach an die Umgebungsluft abgegeben.

Der große Vorteil an dieser Methode ist, dass sich keine Aerosole (Gemisch aus Schwebeteilchen und Luft) bilden, die eingeatmet werden. Außerdem wird auch nicht zu viel Feuchtigkeit an die Räume abgegeben, denn die Luft nimmt nur so viel Wasser auf, wie sie braucht. Bei einem automatischen Diffuser könnte mehr Feuchtigkeit abgegeben werden und dann beispielsweise von Möbeln oder Wänden aufgenommen werden.

Verdampfer

Bei einem Verdampfer wird das Wasser erhitzt. Es wird zum Kochen gebracht und als Wasserdampf an die Luft abgegeben. Diese Luftbefeuchter können sehr effektiv und schnell auch größere Räume mit Feuchtigkeit versorgen. Leider benötigen die elektrischen Verdampfer viel Strom und ihr Betrieb muss überwacht werden, da sie Räume sonst mit zu viel Feuchtigkeit versorgen.

Mittlerweile gibt es aber auch Dampfluftbefeuchter mit eingebautem Hygrometer, welcher die Luftfeuchtigkeit des Raums misst und bestimmt, wann der Raumbefeuchter zum Einsatz kommt und wann nicht.

Vernebler/Zerstäuber

Die Vernebler oder Zerstäuber sind die effizientesten Luftbefeuchter. Für die Zerstäubung wird Ultraschall verwendet, der durch Schwingungen feine Wassertropfen bildet. Diese werden beispielsweise per Ventilator an die Luft abgegeben und als Nebel vom Menschen wahrgenommen. Doch dieser Nebel ist auch der Nachteil der Ultraschall-Diffuser, da er ein optimaler Transportweg für Keime sein kann, wenn nicht auf die optimale Reinigung geachtet wird.

Verdunster

Vorteile

  • Geben nie zu viel Feuchtigkeit ab
  • Keine Aerosole
  • Benötigen keine Energie

Nachteile

  • Weniger starke Leistung
  • Primär für kleinere Räume konzipiert

Verdampfer

Vorteile

  • Arbeiten schnell
  • Auch für große Räume geeignet

Nachteile

  • Höherer Energieverbrauch
  • In kleinen Räumen bedingt einsetzbar (Überfeuchtung)

Zerstäuber

Vorteile

  • Verbrauchen wenig Energie
  • Kostengünstig
  • Arbeiten sehr leise

Nachteile

  • Reinigungsintensiv
  • Keime können an Luft abgegeben werden
  • Ansammlungen von Kondens­wasser auf Möbeln/Wänden können auftreten

Luftreiniger und Luftwäscher als Alternative für gesunde Luft

Ein Luftreiniger und ein Luftwäscher reinigen die Luft von Partikeln, Bakterien, Pollen und Staub. Der Luftreiniger reinigt über verschiedene Filter und der Luftwäscher über ein System mit Wasser. Beide Geräte können ebenfalls als Luftbefeuchter fungieren. Viele Luftreiniger haben dafür eine zusätzliche Befeuchtungsfunktion. Der Luftwäscher befeuchtet die Luft automatisch bei Betrieb, ist jedoch viel schwächer und weniger wirksam als ein richtiger Raumbefeuchter. Luftreiniger sind effiziente Geräte zur Luftreinigung, bringen jedoch bei der Anschaffung hohe Kosten mit sich.

FAQ – Häufige Fragen über Luftbefeuchter

Welcher Luftbefeuchter ist der richtige für welchen Raum?

Welchen Luftbefeuchter Sie benötigen hängt von verschiedenen Faktoren ab und auch von Ihren Vorstellungen:

  • Im Schlafzimmer sollten Sie einen Ultraschallvernebler wählen. Diese Modelle sind besonders leise und können dadurch auch während Sie schlafen in Betrieb bleiben. Viele Geräte haben mittlerweile unterschiedliche automatische Kontroll-Optionen. Ihr leiser Nachtmodus ermöglicht eine regelmäßige Luftbefeuchtung und Schutz vor Überfeuchtung. Kaltverdunster sind die ideale Lösung für Ihr Schlafzimmer.
  • Im Kinderzimmer sollten Sie darauf achten, dass Sie keinen Verdampfer nutzen. Diese Luftbefeuchter erhitzen das Wasser bis zum Kochen und auch Ihre Gehäuse werden heiß. Beides stellt eine Gefahr für Ihre Kleinen dar. Platzieren Sie die Geräte nur außer Reichweite Ihrer Kinder.
  • Im Wohnzimmer bietet sich ein Aroma-Diffuser als Befeuchter an. Es gibt für die Aroma-Diffuser ätherische Öle, die als Duftspender angenehme Gerüche im Raum verteilen. Bei der Verwendung von Eukalyptus, Lavendel oder Pfefferminze erzielen Sie dabei nicht nur ein angenehmes Ambiente, sondern tun auch etwas für Ihre Gesundheit. Diese ätherischen Öle können gegen Kopfschmerzen wirken oder bei Erkältungen helfen.
  • Im Büro trocknet die Luft meist durch technische Geräte zusätzlich aus. Setzen Sie hier auf einen Luftbefeuchter mit passender Befeuchtungsleistung, damit Sie der Raumluft genügend Feuchtigkeit zurückgeben. Die Leistung beschreibt, wie schnell der Luft-Diffusor eine Quadratmeter-Fläche befeuchten kann.

Tipp: Achten Sie genau auf die Befeuchtungsleistung! Bei zu hoher Leistung wird zu viel Feuchtigkeit an den Raum abgegeben und diese legt sich dann als Kondenswasser auf Möbel oder schlägt sich an Wänden nieder.

  • In Küche oder Bad bietet sich ein Luftbefeuchter nicht an. Die relative Feuchtigkeit liegt in beiden Räumen meist höher als in anderen Räumen, da hier durch Kochen oder Duschen bereits genug Feuchtigkeit in die Luft gelangt.

Tipp: Lassen Sie nach oder während des Duschens die Tür des Badezimmers auf, so haben Sie temporär eine zusätzliche Abgabe der Feuchtigkeit an die Raumluft Ihrer Wohnung/Ihres Hauses!

Wo muss ein Luftbefeuchter stehen?

Im Idealfall stellen Sie den Luftbefeuchter mittig in den Raum. Diese Platzierung ist aber in den meisten Fällen nicht machbar, da das Gerät dort im Weg steht und deplatziert aussieht.

Um dennoch eine gleichmäßige Verteilung und Befeuchtung zu erlangen, sollten Sie den Raumluftbefeuchter in die Nähe eines Luftzugs stellen. Eine gute Luftzirkulation gibt es beispielsweise in der Nähe einer Heizung. Die Platzierung hier ist auch während der Heizperiode unproblematisch. Alternativ kommt auch ein Platz an einem Fenster oder einer Balkontür in Frage.

Achten Sie immer darauf, dass Ihr Luftbefeuchter Ihren Raum gleichmäßig befeuchtet.

Kleinere Modelle platzieren Sie am besten auf einem Hocker, Fenstersims oder Tisch, um die Luftfeuchtigkeit möglichst hoch in den Raum zu bringen, dorthin wo Sie sie einatmen.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Sicherheitsabstand von Ihren Luftbefeuchtern zu Ihren Möbeln und Wänden einhalten, da sich sonst Wasser auf Ihnen sammelt und dies die Schimmelbildung fördert.

Wie bereits erwähnt sollten Sie Geräte mit Wasserdampf außerhalb der Reichweite von Kindern oder Tieren aufstellen, um eine Verletzungsgefahr auszuschließen.

Wie reinige ich den Luftbefeuchter?

Damit Ihre Luftbefeuchter nicht zu Bakterienschleudern werden, sollten Sie diese regelmäßig hygienisch reinigen. Kalk stellt hierbei das größte Problem dar, denn das Wasser kann dann nur noch bei niedrigeren Temperaturen arbeiten. In diesem verdunsteten Wasser werden die Bakterien nicht richtig abgetötet und durch den Verdunster im Raum verteilt. Außerdem legt sich Kalk unschön auf Ihre Möbel, wenn zu viel Feuchtigkeit an die Raumluft abgegeben wird und das verdunstete Wasser sich auf Ihrem Mobiliar niederschlägt.

Tipp: Reinigen Sie Ihre Luftbefeuchtungsgeräte regelmäßig mit Essig, um sie zu entkalken. Mischen Sie Wasser mit Essig und lassen Sie das Gemisch verdampfen, um den Luftbefeuchter effizient zu desinfizieren! Nutzen Sie destilliertes Wasser, um eine Verkalkung gänzlich zu verhindern.

Reinigen Sie den Luftbefeuchter alle zwei Wochen gründlich. Bei frequentierter Benutzung im Winter oder bei einer Erkältung, reinigen Sie das Gerät alle 3-4 Tage.

Bei Medicalcorner24 Raumbefeuchter kaufen

Unsere Auswahl an Luftbefeuchtern wird stetig erweitert und in unserem Shop können Sie auch dazu passendes ätherisches Öl kaufen. Wir bieten Ihnen Raumluftbefeuchter-Modelle mit Dual-Technologie, die gleichzeitig Ultraschall-Luftbefeuchter und Wasserverdampfer sind. Unsere modernen Geräte verfügen über eine Abschaltautomatik bei leerem Wasserbehälter, um ein Überhitzen zu vermeiden und einen abnehmbaren Tank für die leichte Befüllung und Reinigung. Außerdem bieten wir Ihnen Luftbefeuchter mit LED-Farblicht-Wechsel, um ein schönes Raum-Ambiente zu erzeugen. Wenn Sie unter Asthma oder anderen Atemwegsbeschwerden leiden, empfehlen wir Ihnen außerdem zusätzlich unsere Inhaliergeräte. Sie können noch heute bei Medicalcorner24 einen Luftbefeuchter kaufen und sich selbst von der hohen Qualität unserer Modelle überzeugen!