Informationen zu Pulsoximeter

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über PulsoximeterPulsoximeter von Beurer


Was ist ein Pulsoximeter?

Ein Polsoximeter ist ein technisches Gerät zur Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes und der Frequenz
des Herzschlages. Die Messung erfolgt dabei nicht invasiv, sondern an einem Finger, Zeh oder Ohrläppchen.
Im Falle von Neugeborenen kann auch die Ferse als Messpunkt benutzen werden. Meistens wird die Messung
an einem Finger durchgeführt. Dadurch das die Messung, in der Regel nicht invasive durchgeführt wird, ist sie
für den Patienten völlig schmerzlos. In einem Clip, der zum Beispiel an einem Finger befestigt wird, befindet
sich die Sensoreinheit, welche die Messung durchführt.

Pulsoximeter - die Funktionsweise

Die Sensoreinheit besteht aus zwei Teilen: einem Lichtsensor und einer Lichtquelle. Diese Lichtquelle befindet
sich auf der einen Seite und schickt Infrarotes Licht los, welches, beispielsweise den Finger, durchdringt und an
der anderen Seite durch den Sensor wiederaufgenommen wird. Der Sensor ermittelt dann welche Lichtanteile
absorbiert wurden. Die Lichtabsorption wird durch die Hämoglobinkonzentration und dessen Sättigung bestimmt.
Je nachdem ob das Hämoglobin Sauerstoff gebunden hat oder nicht, verfügt es über unterschiedliche
Lichtabsorptionswerte. Mit Hilfe dieser bekannten Werte lässt sich die Sauerstoffkonzentration des Blutes ermitteln.

Einsatz- und Anwendungsgebiete

Die Pulsoximetrie wird unter anderem sehr häufig in der Medizin eingesetzt. Im Rettungsdienst und
im Krankenhaus gehört die Pulsoximetrie zur Standard Überwachung dazu. Ebenfalls wird die

Ratiomed Pulsoximeter

Pulsoximetrie auch oft in der Schlafmedizin zur Langzeitüberwachung genutzt.Auch in der
Sportfliegerei und beim Bergsteigen werden Pulsoximeter zur  Selbstüberwachung eingesetzt um
Sauerstoffmangel bzw. der Höhenkrankheit vorzubeugen.

Zu beachtende Hinweise:

Da die Pulsoximetrie hauptsächlich indirekt durchgeführt wird, ist sie daher generell störanfälliger als

eine direkte Messmethode. So können folgende Faktoren die Messergebnisse verfälschen oder sogar verhindern:

  • Lackierte beziehungsweise künstliche Fingernägel führen zu Lichtreflexionen, die das Messergebnis verfälschen.
  • Patienten im Schockzustand oder mit einer Unterkühlung haben oft eine ungenügende periphere Durchblutung
    bzw. eine 
    mangelnden Kapillardurchblutung, deshalb ist eine Pulsmessung dann nicht aussagekräftig.
  • Bei einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung wird zwar eine Hämoglobin Sättigung vom Messgerät festgestellt,
    welchesdann mit
    Kohlenstoffmonoxid angereichert ist, nicht mit Sauerstoff.

Wenn diese Dinge beachtet werden liefert ein Pulsoximeter zuverlässige und aussagekräftige Ergebnisse.

 

Selbstverständlich finden Sie auch in unserem Shop eine ausgesuchte Auswahl von Pulsokimetern.